Kursteilnehmer des Monats Cemre D. – Kunstkurs Jugendliche

„Als nächstes plane ich an einem Mappenkurs bei Öznur-Art teilzunehmen, um mich proaktiv auf die künstlerische Eignungsprüfung vorzubereiten.“

Mein Name ist Cemre Dursun, ich bin 18 Jahre alt und besuche seit einem Jahr den Jugendlichen-Malkurs bei Öznur-Art. Meine Mutter hat vor ca. 10 Jahren an einem Kunstkurs bei Öznur Kökel teilgenommen und darüber bin ich auf den Malkurs gestoßen. Damals hatte ich noch Kunst als Leistungskurs in der Schule und sie hat mir angeboten, meine Fähigkeiten in einem Kunstkurs weiterzuentwickeln.

Aktuell mache ich mein Fachabitur und strebe ein Studium im künstlerischen Bereich, genauer gesagt in der technischen Kunst an. Mit Öznur haben wir bereits an verschiedenen Projekten gearbeitet. Eines meiner Projekte hier im Kunstatelier war im Bereich Mode. Für ein Semesterthema im Fach Kunst beschäftigten wir uns mit dem Thema „Mode und Apfel“. Hierfür haben wir gemeinsam mit Aquarellmalerei eine Bikini und Kleider Kollektion entwickelt. Momentan arbeite ich an einer 3er-Serie mit Strukturpaste. Das Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien bereitet mit sehr viel Freude.

Kunstkurse bei Öznur-Art in Hannover

Meine Stärken sehe ich im freien Malen, speziell im Bereich der Acrylmalerei. Ich male gerne direkt los, das detaillierte Malen ist nicht so meins. Die Spontanität und Flexibilität reizt mich besonders. Ich habe auch ein Bild vom Künstler Edward Hopper gemalt, welches mich viel Zeit gekostet hat.  An naturalistischer Malerei habe ich mich auch schon erprobt und eine schöne Landschaft gemalt. Generell würde ich mich als offen für alle Kunstrichtungen bezeichnen. In jeder Kunstrichtung lernt man neues Wissen und kann über sich hinauswachsen.

Hier im Kunstkurs reizt mich vor allem, dass Wissen praxisnah vermittelt wird. In der Schule hat mir diese Lehrweise gänzlich gefehlt. Mit dieser Absicht bin ich auch zum Kunstkurs gekommen und meine Erwartungen haben sich bestätigt. Das Gute am Malkurs ist, dass Öznur sehr auf die Schüler eingeht. Sie erprobt die Schüler und analysiert die Fähigkeiten, um die Stärken und Schwächen zu erkennen und die Schüler langfristig zu entwickeln. Sie kennt auch die Grenzen und setzt sich dafür ein, dass man langfristig gefördert wird. Hierfür hat sie wirklich ein gutes Auge entwickelt.

Als nächstes plane ich an einem Mappenkurs bei Öznur-Art teilzunehmen, um mich proaktiv auf die künstlerische Eignungsprüfung vorzubereiten. Ich blicke mit positiver Erwartung auf den Mappenkurs und freue mich, meinen Zielen einen Schritt näher zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*